Hautpflege im Frühling
Beauty

Hautpflege im Frühling

Apr 07, 2019 4 Comments

[Anzeige]

Die neue Jahreszeit ist nicht nur für unser Wohlbefinden etwas schönes, auch unsere Haut freut sich auf die wärmeren und milderen Temperaturen.

Wenn der Frühling ins Land zieht, wird es also Zeit unsere Hautpflege von Winter auf Frühling um zu stellen.

Durch die kalten Temperaturen im Winter, sind sicher noch einige Spuren auf der Haut zu erkennen. Sie ist vermutlich noch etwas empfindlich und an manchen Stellen sehr trocken.

Gerade die Haut in unserem Gesicht wurde im Winter viel Feuchtigkeit und Fett entzogen. Dies kann zum einen an der kalten, windigen Luft liegen, jedoch auch an der viel zu trockenen Heizungsluft.

Im Frühling benötigt die Haut eine andere Pflege

Im Winter wird vermehrt darauf geachtet, der Haut genug Fette zu geben. Daher ist diese Pflege für den Frühling zu fetthaltig. Jetzt sollten wir darauf achten unserer Haut Feuchtigkeit zu spenden und sie vom Winterblues  zu befreien.

Daher habe ich mal wieder Online bei Shop-Apotheke.com gestöbert und für euch einiges zusammengestellt.

 

Peeling

Ein mildes Peeling sollte mindestens einmal in der Woche auf dem Plan stehen. Denn nur so wird es möglich die Haut bestmöglich von abgestorbenen Hautzellen zu befreien und für offenen Poren zu sorgen.

Für trockene und sensible Haut eignen sich Peelings mit feinsten Schleifpartikeln, welche im besten Fall auch noch Feuchtigkeit spenden.  Wenn man normale Haut hat, ist ein Peeling auf Gel-Basis am effektivsten.

Feuchtigkeitspflege

Wenn die Temperaturen steigen, nimmt die hauteigenen Talgproduktion wieder Schwung auf. Daher wäre eine zu reichhaltige Pflege zu viel für die Haut und würde eventuell zu Unreinheiten führen. Deshalb ist eine feuchtigkeitsspendende Pflege mit einem mittleren LSF zu empfehlen.

Kurze Zeit die Sonne ohne LSF zu genießen ist gut für die Vitamin D Bildung. Allerdings sollte man bei längerem Aufenthalt zum Schutz der Haut auf einen ausreichenden LSF achten. Gerade im Frühling unterschätzt man die Sonne gerne.

Es gibt inzwischen auch viele CC- oder BBcreams, welche einen LSF enthalten.

HIER geht es zur Feuchtigkeitspflege.

Fuß- und Handpflege

Nach dem überstandenen Winter ist eine schöne Pediküre eine absolute Wohltat für unsere Füße. Nach der Entfernung der Hornhaut ist es wichtig die Füße mit einer passenden Fußcreme zu pflegen. Schließlich wollen wir ja bald unsere Frühlings- und Sommerschuhe tragen.

Auch unsere Hände brauchen eine gute Pflege, da sie nach dem Winter sehr trocken sein können. Ich finde gepflegte Hände sehr wichtig und spielen beim ersten Eindruck des Gegenübers eine große Rolle. Also ist auch eine Handcreme unabdingbar.

Habt ihr die Hautpflege mit der Jahreszeit geändert? Wenn ja, was verwendet ihr aktuell?

 

4 Comments

  1. Toller Beitrag 🙂 Auch ich passe meine Hautpflege den Temperaturen an. Im Frühling und Sommer dürfen leichte Texturen auf meine Haut. Eine fetthaltige Creme geht da gar nicht. Außerdem finde ich jetzt Antioxidantien wichtig, da ich mich mehr im freien aufhalte. Und natürlich Sonnenschutz. Auf meinem Blog gibts aktuell übrigens auch einen Beitrag mit Tipps zur Hautpflege im Frühling 🙂

    LG Kerstin von visiona’s Wunderwelt

    1. Dann werde ich mir deinen Beitrag doch glatt mal anschauen, Danke 🤗

  2. Ein toller Beitrag!! Die Fußcreme von Kneipp benutze ich schon und finde sie sehr gut!!

    LG Su

    1. Ja Kneipp hat wirklich tolle Produkte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.