Dänemark Urlaub
Life & Style Travel

Dänemark Urlaub

Nov 21, 2018 No Comment

Zum zweiten Mal sind wir nun zum erholen in Dänemark gewesen, jeweils im September (2017 & 2018).

Unsere Kriterien und wie wir damit auf das Reiseziel Dänemark kamen:

  • Reise mit dem Auto
  • Fahrzeit < 10h
  • Europa
  • Meer, Meer und nochmal Meer
  • Nicht zu warm und nicht zu kalt
  • Hundefreundlich

Auf der Suche nach einem schönen Ferienhaus, entdeckten wir einen schönen Ferienort, welchen wir mit dem Auto innerhalb von 8h erreichten. Keine Fährgebühren und keine Mautgebühren wurden fällig.

Bjerregård

Unser Ferienort befand sich auf der Holmsland Klit, eine Nehrung, die den Ringkøbing Fjord im dänischen Jütland von der Nordsee trennt. Die Länge der Nehrung beträgt ca. 30 km und ist bis zu 2m breit.

Die Region besteht seit dem 20. Jahrhundert zum größten Teil aus Ferienhäusern, daher hat man eine große Auswahl.

Charakteristisch für das Gebiet ist die geringe Entfernung sowohl zur Nordsee als auch zum Ringkøbing Fjord. Zu den nächstliegenden Städten gehören Nymindegab, Hvide Sande und Nørre Nebel.

 

Ferienhaus

Da wir seit Anfang des Jahres stolze Hundeeltern sind, entschieden wir uns nach einem Ferienhaus zu suchen. Da wir gerne unter uns sind und auch gerne viel Platz haben, sind wir generell lieber in Häusern wie in Ferienwohnungen. Auch ein Hotel kam für uns nicht in Frage.

In Dänemark gibt es zahlreiche Ferienhaus Anbieter, was einem die Suche nicht gerade leichter macht. Da wir im letzten Jahr mit einem großen Anbieter so unsere Probleme hatten, entschieden wir uns dieses mal für einen anderen Anbieter, welcher hauptsächlich in unserer Urlaubsregion zu finden ist.

 

>ESMARK<

 

Auf der Website, konnten wir verschieden Filter verwenden und somit das passende Objekt für uns finden. Da wir natürlich wieder sehr spontan auf der Suche waren, war die Anzahl verfügbarer Häuser gering. Dennoch haben wir ein sehr schönes Häuschen gefunden, wie ich finde.

In Dänemark angekommen, konnten wir direkt unsere Schlüssel im Esmark Büro abholen und wurden sehr herzlich empfangen. Man hatte hier richtig das Gefühl willkommen zu sein. Dann ging es ein paar Kilometer weiter zu unserem Ferienhaus.

Unser Häuschen lag in einer sehr ruhigen Gegend, mit genügend Abstand zu unseren Nachbarn. Es handelte sich um einen Bungalow, die bevorzugte Bauweise von Ferienhäusern in Dänemark.

Das Haus war für 4-6 Personen ausgelegt und hatte einiges zu bieten.

  •  3 Schlafzimmer
  • 2 Bäder (mit Sauna und Whirlpool)
  • eine schöne offene Küche
  • gemütlicher Wohn- und Essbereich mit einem Kaminofen
  • geschlossene Terrasse
  • Waschraum mit Waschmaschine und Trockner

 

Zu Fuß waren wir innerhalb von 10 min. am Meer, ein wichtiger Punkt für uns. Wir wollten das Meer fußläufig erreichen können, damit wir dort so viel Zeit wie nur möglich verbringen konnten.

Unser Sherlock hat sich sichtlich wohl gefühlt und sofort alles inspiziert.

 

Ausflugsziele

Wer gerne zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, der kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Zum schwimmen im Meer ist es im September dann doch etwas frisch gewesen, aber dennoch liefen wir Kilometer weit am Strand entlang.

Ringkøbing, eine gemütliche dänische Kleinstadt, welche voller Leben steckt. Malerische, gepflasterte Straßen und schöne alte Stadt- und Kaufmannshäuser, die die Geschichte einer längst vergangenen Zeit erzählen.

Esbjerg, hat eine der längsten Einkaufsstraßen Dänemarks, dort liegt auch das ganz neue BROEN Shopping – das größte Einkaufszentrum an der dänischen Nordseeküste.

Blåvand, Hier steht der Leuchtturm Blåvandshuk Fyr. Er erhebt sich 39 m über die umliegenden Dünen. Hier erstrecken sich Sandstrände bis zu 40 km Länge.

… und viele mehr

Dänemark mit Hund

  • Hunde müssen eine aktuelle Tollwut Impfung vorweisen
  • Hunde müssen gechipt oder tätowiert sein
  • Einreiseverbot für gelistete Kampfhunde seit dem 01. Juli 2010
  • Generelle Leinenpflicht für alle Hunde
  • An den meisten Stränden von 1. Oktober bis 31. März freies laufen erlaubt
  • Anhänger mit Kontaktdaten
  • Mehr als 150 Hundewälder, welche geschützt sind und freies laufen der Hunde ermöglichen

 

Infos Rund um den Urlaub

  • 130 km/h auf Autobahnen, haltet euch an die vorgegebenen Geschwindigkeiten sonst wird es teuer 😉
  • Blaue Flaggen an Stränden, stehen für hervorragende Wasserqualität
  • Dänen sind äußerst freundlich, also immer brav “vær så god!” und “Tak” sagen
  • In Dänemark wird prinzipiell mit “Dänischen Kronen” bezahlt, allerdings ist es in großen Ferienregionen auch kein Problem in Euro zu bezahlen. Generell ist es gerne gesehen mit Karte zu zahlen, da man anders als in Deutschland sein Rückgeld nicht auf den letzten Cent zurück erhält. Die kleinsten Münzen, 5 und 10 Øre, sind abgeschafft worden. Es wird jedoch mit Preisen von z. B. 19,95 kr. gehandelt. Die Endbeträge werden jeweils auf- bzw. abgerundet.
  • Es gibt keine vorgeschriebenen Öffnungszeiten für Geschäfte, oft sind sie deshalb auch an Samstagen und Sonntagen geöffnet
  • Lebensmittelpreise liegen im europäischen Vergleich ziemlich hoch, allerdings sind dort auch uns bekannte Discounter vertreten.

 

Ich hoffe ich konnte euch Dänemark etwas schmackhaft machen und der Beitrag dazu hat euch gefallen.

Wer von euch war denn schon in Dänemark?

 

(Der Beitrag enthält Werbung, aufgrund von Markennennung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.