Browsing Category

Something special

Life & Style Something special

fünf Figurtypen

Mai 25, 2018

Welche der fünf Figurtypen bist du?

Jede Frau wird mit einer bestimmten Körperform geboren.

Wir können durch Ernährung und Sport einiges an unserem Körper beeinflussen, jedoch nicht den grundlegenden Körperbau.

Deshalb hilft es vielleicht manchen, seinen Figurtyp zu kennen, die Körperform zu unterstützen und positiv zu unterstreichen.

Man unterscheidet zwischen 5 verschiedenen Körperformen/Figurtypen:

FullSizeRender-3
FullSizeRender-5
FullSizeRender-2
FullSizeRender-1
FullSizeRender-4
A (Birnen Typ)
  • Oberkörper ist zarter als der Unterkörper
  • Schultern sind schmaler als die Hüfte
    • Geeignete Kleidung:
      • Bolero
      • Blusen mit Rüschen
V (Apfel Typ)
  • Hüfte schmaler als Brustbereich
  • Ausgeprägte Schulter, große Brust
    • Geeignete Kleidung:
      • Cardigans
      • offene, weitere Blusen
H (Bananen Typ)
  • Sportlicher Körperbau, Hüfte kaum ausgeprägt
    • Geeignete Kleidung
      • Mäntel mit Gürtel
      • Basic Shirt Rundhals
      •  Glockenrock
X (Sanduhr)
  • Hüfte sehr ausgeprägt
  • Taille schmaler, “90-60-90”
    • Geeignete Kleidung:
      • Körper betonte Oberteile
      •  Figurnahe Kleider
O (Ovaler Typ)
  • Rundlicher Körperbau
  • viel Bauch und Brust
    • Geeignete Kleidung
      • Einfarbige Oberteile
      • weite Kleider

Ich persönlich schwanke zwischen Typ A und Typ X, kleide mich aber einfach so wie es mir gerade gefällt.

Natürlich gibt es auch gewisse Dinge die an mir einfach schrecklich aussehen, so z.B. weite, geradlinig hängende Kleider, darin sehe ich wirklich aus wie ein Kartoffelsack.

Auch zu enge Kleidung kann ich nicht tragen, denn meine Schwachstellen sind definitiv meine Hüften.

Hallo Nutella, danke dafür 😉

Im Internet findet ihr auch zahlreiche Formeln um euren Typ zu berechnen, aber ich finde man muss sich einfach in seiner Haut wohl fühlen und wie wir ja alle wissen, verschafft uns gut sitzende Kleidung genau dieses Gefühl.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag ein paar Inspirationen geben und wieder Freude am shoppen, der Sommer steht schließlich schon vor der Tür.

(Dieser Beitrag enthält KEINE Affiliate Links)

salut ma vie

Life & Style Something special

Glamour Shopping Week

März 29, 2018

Es ist wieder einmal so weit, die Glamour Shopping Week hat begonnen.

Vom 29.03. bis 07.04. erhaltet ihr diverse Rabatte bei vielen verschiedenen Shops online oder im Store.

Ihr habt die Möglichkeit die “Card” in der Zeitschrift “Glamour” zu kaufen (3,00€) oder ihr kauft euch die App (2,99€)

Dieses mal sind 165 Shopping Partner dabei, davon 136 auch für Männer geeignet.

Ich möchte euch meine absoluten Highlights der aktuellen Shopping Week vorstellen.


Beauty Deals

  • Babor – 15% Rabatt im Onlineshop auf das gesamte Sortiment
  • Douglas – 15% Rabatt auf dekorative Kosmetik (gültig im Store und online)
  • Müller – 20% Rabatt auf Düfte und Naturkosmetik (gültig im Store)
  • The Bodyshop – 20% Rabatt ab 20€ Einkaufswert (gültig im Store und online)

 

Fashion Deals

  • C&A – 20% Rabatt ab 19€ Einkaufswert (online gültig)
  • H&M – 15% Rabatt (gültig in teilnehmenden Stores und online)
  • Hunkemöller – 20% Rabatt (gültig im Store und online)
  • MANGO – 20% Rabatt (gültig im Store und online)
  • Only – 20% Rabatt (gültig im Store und online auf ausgewiesene Produkte)
  • Orsay – 20% Rabatt (gültig im Store und online)
  • Reno – 20% Rabatt ab 29,95€ Einkaufswert (gültig im Store und online)
  • Vero Moda – 20% Rabatt ab 40€ Einkaufswert (gültig im Store und online auf ausgewählte Produkte)

 

Other Deals

  • Christ – 20% Rabatt auf Exklusiv- und Eigenmarken (gültig im Store und online)
  • Depot – 10€ Rabatt ab 50€ Einkaufswert (gültig im Store und online)
  • Kapten & Son – 15% Rabatt (online gültig)
  • Pandora – 20% Rabatt (gültig in ausgewählten Stores und online)

 

 


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim shoppen, erzählt mir doch von eurer Ausbeute bei der aktuellen Glamour Shopping Week.

 

salut ma vie

 

 

Life & Style Something special

Couponing – what?

März 16, 2018

Was ist Couponing eigentlich und wieso mache ich es auf meinem Blog zum Thema.

Das typische Couponing kommt aus den Vereinigten Staaten und ist ein Kommunikationsinstrument der Werbung. Es sind also Rabattmarken, welche es schon in den 1950er/1960er Jahren gab. Der Herausgeber des Coupons, gewährt seinem Kunden gegen Vorlage solch eines Coupons einen Vorteil in Form eines Rabatts.

In Deutschland war das „Couponing“ durch das Rabattgesetz seit 1934 unterbunden, es war also nicht möglich mehr als 3% Rabatt zu erhalten. Im Jahre 2001 wurde dieses Gesetz gekippt.

Nun die Frage, wieso ich euch davon erzähle. Eigentlich ganz einfach, denn aktuell mache ich einen Selbstversuch mit Couponing. Ich kaufe also mit Hilfe von Reduzierungen und Coupons, Lebensmittel und Drogerieartikel ein und versuche so etwas Geld zu sparen.

Wer sich einen Einblick in das Extreme Couponing verschaffen möchte, kann gerne mal einen Blick in die Amerikanische Serie „Couponing Extrem“ auf TLC werfen, wirklich verrückt was die da treiben. In Amerika ist es wirklich machbar für 700 $ Lebensmittel einzukaufen aber dafür unter 100$ zu bezahlen, dass ist in diesem Ausmaße hier zu Lande natürlich nicht möglich.

Also wie läuft so ein Couponing Einkauf ab, dass wichtigste zuerst, die Vorbereitung. Man kann natürlich nicht einfach los ziehen und einkaufen gehen, nein man muss sich schon etwas Zeit nehmen und den Einkauf vorbereiten und gut planen.

Jeden Samstag kommt die Werbung der Supermärkte und Drogerien, die werden also nach Angeboten durchstöbert und nach Coupons, die Coupons werden ausgeschnitten und gesammelt, denn man weiß ja nie wann man sie gebrauchen kann.

Bestenfalls hat man also einen Coupon für ein Produkt, welches schon im Angebot ist und spart somit noch mehr Geld.

Denn der Sinn des Couponings ist es, sich einen großen Vorrat für wenig Geld anzulegen.

Wo finde ich Coupons:

  • Auf Hersteller Seiten z.B. bei Henkel, Milka …
  • Werbeprospekte
  • Im Internet (http://couponplatz.de)
  • In Facebook Gruppen
  • In Apps (ROSSMANN, Deutschlandcard usw.)
  • An den Regalen im Supermarkt, der Drogerie

Natürlich sollte man immer mit Sinn und Verstand einkaufen und nur die Produkte in den Einkaufswagen legen, die man auch wirklich benutzt. Man sollte also kein Katzenfutter kaufen, wenn man keine Katze besitzt, nur weil es einen Coupon dafür gibt.


Meine Tipps für euch:

 

1. Rossmann-App:

Hier findet ihr immer Coupons für Produkte, entweder %- Coupons oder eben 0,50/1,00€ Coupons. Zusätzlich bietet Rossmann oft 10% Coupons auf das gesamte Sortiment an, was natürlich super ist und sich besonders lohnt wenn man Produkte aus dem Angebot kaufen möchte.

2. Ab-Verkauf 

Achtet auf Produkte die Ab-verkauft werden sollen, dass bedeutet, es gibt Produkte die aus dem Sortiment fliegen oder sich die Verpackungen ändern, somit wird das Produkt meist bis zu 75% günstiger verkauft.

Zu finden bei Rossmann, DM und natürlich in Supermärkten.

3. Mit Verstand einkaufen

Man sollte also nicht wegen jedem Coupon los ziehen, sondern manchmal ist es sinnvoller einfach 1-2 Wochen zu warten, wer weiß ob das Produkt nächste Woche nicht in der Werbung ist und man somit noch mehr Geld spart. Vergesst also nicht, auch Sprit kostet Geld.

4. Payback / DeutschlandCard

Die zwei Karten solltet ihr euch unbedingt zulegen, denn für jeden Einkauf erhaltet ihr Punkte welche ihr später ausbezahlt bekommt oder einfach mit euren Einkauf verrechnen könnt.

Immer wieder gibt es Specials wie z.B 10-Fach Punkte auf den gesamten Einkauf oder auf spezielle Produkte.

 

Ich mache dieses Projekt nicht, weil ich es muss, sondern weil ich es einfach mal ausprobieren möchte und es natürlich schön ist ein wenig Geld zu sparen. Spaß hat man dabei natürlich auch 🙂

Also wer Lust hat mit zu machen, ist herzlich eingeladen. Bei Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Hat von euch schon jemand Erfahrung damit?

 

salut ma vie